Helium-Lecksuchanlage · Nr. 811 000

Die Helium-Lecksuchanlage dient zur Prüfung von druckgasbeaufschlagten Feuerlöschern auf Leckage.

Durch die schnelle und automatische Arbeitsweise der Helium-Lecksuchanlage in Verbindung mit der Genauigkeit des Heliumdetektors kann der Bediener sofort erkennen, ob der Feuerlöscher eine Leckage aufweist. Die Leckageprüfung erfolgt nach den in der EN3-Norm festgelegten Vorgaben.

Die zwei getrennten Prüfhauben gewährleisten ein wechselseitiges Prüfen und Bestücken bzw. Entnehmen und somit eine sehr rationelle Arbeitsweise. Die Anlage ist aus einem Stahlrohrrahmen gefertigt und mit Aluminium-Profilrohr und Aluminiumblech verkleidet.

TECHNISCHE DATEN
Test-EinheitFeuerlöscher von 1 bis 12 kg
Prüfkammer2
Feuerlöschertest pro Kammer1
Handhabung der Kammerautomatisch per Knopfdruck
Testzyklusautomatisch – einstellbar
Pre-Vakuumpumpehohes Vakuum + einstufige Rotation
Hochleistungs-Vakuumpumpehohes Vakuum – zweistufig; nach Standard EN 3-7
Test: 120 Stück/Stunde6 kg Feuerlöscher, 2 Stück/Min.; Stück/30 Sec
Test: 160 Stück/Stunde6 kg Feuerlöscher – zwei Pumpen
Pneumatischer Antrieb5 bar (gefilterte und entfeuchtete Luft)
Silnik3 x 230/400 V; 50 Hz
FarbeHammerschlaglack blau oder silbergrau